Unser Team

Die Steuerberatungskanzlei wurde vor über 50 Jahren gegründet und wurde 1994 von Mag. Ewald Willibald übernommen.

Aktuell besteht das Team aus einer zukunftsorientierten Mischung von Mitarbeiterinnen mit über 30 Jahren Steuerberatererfahrung und jungen Talenten. Für die internationale Ausrichtung der Kanzlei haben wir uns mit Mitarbeitern aus verschiedenen Nationen verstärkt.

Meet The Team

Ewald Willibald
Oliver Neukirchner
Wolfgang Kaiba
Matthias Perfler
Erika Rumpf
Gerlinde Zalar
Tomislav Gomboc
Karin Rothschaedl
Christina Burgstaller
Margret Sturm

Häufig gestellte Fragen:

Die Erstberatung findet bei Mag. Ewald Willibald (Steuerberater) statt und ist kostenlos und unverbindlich. Sie dauert so lange wie nötig um Ihre brennendsten Fragen zu beantworten – egal ob Sie sich dann für uns entscheiden oder zum Schluß kommen, dass Sie ohnehin keinen Steuerberater (mehr) brauchen. Wenn Sie ein Startup-Unternehmen sind oder mehrere Gesellschafter, dann ist auch das nächste Gespräch ein kostenloses Erstgespräch. Machen Sie einfach einen Termin für ein Erstgespräch unter 03137/43006

Wir haben unseren Sitz in Söding in Voitsberg an der Grenze zu Graz-Umgebung und Deutschlandsberg aus mehreren Gründen: wir haben hier Zugang zu top ausgebildeten MitarbeiterInnen zu einem leistbaren Gehalt. Ein Vorteil, denn wir 1:1 an unsere Klienten weiter geben. Der Standort liegt in der Nähe des Flughafens Graz und damit vereinfachen wir den internationalen Zugang für unsere Kunden und uns. Und im Zeitalter der digitalen Kommunikation und kostengünstigen Postwege ist der Standort einer Steuerberatungskanzlei nicht mehr ausschlaggebend für den Kunden. Autobahnabfahrt von A2, Parkplätze, Cafe und Restaurant sind jedenfalls um die Ecke.

Bei der Honorargestaltung sind wir flexibel. Entweder rechnen wir aufgrund der erbrachten Arbeitsstunden mit individuellen Stundensätzen ab oder wir vereinbaren ein Pauschalhonorar. Wenn Sie bereits länger von einem Steuerberater vertreten wurden und wir uns an den bisherigen Kosten und notwendigen Arbeitsstunden orientieren können ist ein Pauschalhonorar schnell vereinbart. Wenn aber weder Sie noch wir den notwendigen Aufwand schätzen können, weil Sie zB ein schnell wachsendes Startup-Unternehmen gegründet haben oderüberhaupt Jungunternehmer sind, dann empfehlen wir eine Anfangsperiode mit Stundensätzen bis wir alle den Aufwand abschätzen können und bieten Ihnen dann gerne ein Pauschalhonorar an.

Warum denn nicht ? Diese Möglichkeit wird in der Praxis viel zuwenig genutzt, jeder Steuerberater hat seine individuellen Stärken und man sollte sich für jede Unternehmensphase den idealen Steuerberater an Board holen. Einfach eine zweite Meinung einholen, dafür gibt es ja das unverbindliche und bei vielen Steuerberatern auch kostenlose Erstgespräch. Finden Sie dabei heraus, welcher Steuerberater wirklich zu Ihnen und Ihrer Art zu Denken und zu Ihrem Risikoprofil passt. Manche Steuerberater verlässt gerne der Mut in Krisenfällen, Finanzstrafverfahren und internationaler Expansion: uns nicht !

Unternehmensgründer/Startups brauchen von Beginn an eine umfassende Betreuung, in die wir gerne investieren und auch mit Beteiligungsmodellen betreuen. Wir kennen die Gefahr, die mit der kreativen Begeisterung einer Gründeridee einher geht und greifen rechtzeitig ein, wenn in der Anfangsphase oft das Rechnungswesen und die Liquididät auf dünnes Eis gerät. Überzeugen Sie uns von Ihrer Idee zur Ergreifung der Weltherrschaft und wir beteiligen uns mit unserer Expertise und unserer Arbeit an Ihrem Startup.

Krawatte ist von gestern und man erkennt Steuerberater der Vergangenheit auch daran. Vielleicht tragen wir eine beim Maturaball unserer Kinder, aber sicher nicht in unserem Beruf, der zumindest für uns für Kreativität, individuelle Lösungen und Zukunftsorientierung steht. Wenn Sie aber einen Krawattenträger suchen, der Ihnen Grenzen und Zwänge aufzeigt und nur Ihre Vergangenheit abarbeitet, dann sind Sie bei uns falsch.

Das hat mehrere Gründe und keiner hat damit was zu tun, dass wir Frauen als Kunden weniger wertschätzen würden als Männer: die Texte auf der Homepage wären schwer lesbar geworden, weil wir mit Gendern unsere Muttersprache (oder jetzt VaterInsprache ?) verunstalten würden. Auch weil wir Political Correctness nicht als notwendigen Teil unserer Lösungsansätze für Ihr Unternehmen sehen. Und weil wir noch keine erfolgreiche Klientin getroffen haben, die ihre Energie in Gendern gesteckt hätte. Wenn Sie das anders sehen, dann überzeugen Sie uns gerne bei einem Erstgespräch!

Aktivberatung, also das ungefragte Zugehen auf den Klienten mit neuen Lösungsvorschlägen, ist eigentlich das Befriedigenste was man als Steuerberater für seinen Klienten machen kann. Trotzdem ist das Fehlen von Aktivberatung der am häufigsten genannte Grund, wenn Klienten von Ihrem bisherigen Steuerberater zu uns wechseln. Aber hier müssen wir doch viele Steuerberater etwas in Schutz nehmen: Aktivberatung erfordert, dass der Klient seinen Steuerberater über seine Pläne und laufenden Aktivitäten ständig am Laufenden hält. Der Steuerberater kann nicht periodisch mehrmals jährlich alle seine Klienten abfragen, ob er jetzt kaufen, verkaufen, investieren, sich wo beteiligen oder sich scheiden lassen will. Das wäre für beide Seiten nervig und schlicht nicht machbar. Wenn Sie uns aber darüber mit kurzen Inputs und Terminen am laufenden halten, dann ist auch Aktivberatung leicht und gerne gemacht. Denn dann wissen wir, was sich bei Ihnen ändert und können uns rechtzeitig einbringen. Daher sind bei uns auch solche Inputtermine wie Erstgespräche natürlich kostenlos und Teil der Betreuung.

Weil man dafür nicht spezialisiert sein muss um als Steuerberater zu brillieren: Ärzte und Apotheker sind in Wirklichkeit besonders einfach zu betreuen, weil nichts bei ihnen steuerberaterlich herausfordernd oder kompliziert ist. Diese Branchen sind bei Steuerberatern nur besonders beliebt, weil sie Honorare in jeder Höhe als gottgegeben akzeptieren ohne sie zu hinterfragen, weil sie glauben, dass man einen spezialisierten Steuerberater dafür braucht. Wir haben auch Ärzte und Apotheken, aber sie zahlen bei uns nicht mehr als andere Branchen. Daneben decken wir aber fast 100% aller Branchen ab, betreuen aber auch wirklich herausfordernde Branchen wie Personalbereitstellung, IT, internationalen Versandhandel, internationale Montagen, Glücksspiel, Multilevelmarketing und Pferdebetriebe aller Art.

Theoretisch laut AAB der Wirtschaftstreuhänder ja, aber praktisch bei uns nicht. Grundlage für eine Zusammenarbeit ist gegenseitiges Vertrauen, daher können Sie bei uns Ihr Auftrags-und Vollmachtsverhältnis jederzeit fristlos kündigen, wenn dieses Vertrauen nicht mehr gegeben ist.

Auch uns ist das ein Dorn im Auge, daher werden wir Ihnen erklären, wie das diese globalisierten Konzerne machen und wenn es einen legalen Weg auch für Ihr Unternehmen gibt, dann werden wir ihn finden. Das häufigste Hindernis für das Unternehmen von nebenan ist leider der Kostenfaktor für eine Internationalisierung im Verhältnis zur möglichen absoluten Steuerersparnis einer rechtlich haltbaren Gestaltung, aber Sie sollten über die Möglichkeiten zumindest Bescheid wissen und die roten Linien selbst setzen können. Sprechen wir also darüber.

Die Zeiten in denen Mitarbeiter langfristig ihren Job planen und bei Ihrem Arbeitgeber bis zur eigenen Pension denken sind leider längst vorbei. Daher ergeben sich bei uns auch aufgrund der Expansion immer wieder Jobchancen für Lohnverrechner, Buchhalter, Bilanzbuchhalter und Berufsanwärter. Wir behandeln Ihre Bewerbung an office@willibald.com jedenfalls diskret, nehmen sie auch gerne in Evidenz, wenn aktuell nichts frei ist oder vermitteln Sie auf Wunsch auch gerne an unsere Klienten weiter.

Ihre Frage an uns